Kalk-Halbtrockenrasen (6210)

Kalkhalbtrockenrasen (6210)

Kalkhalbtrockenrasen (6210)

Beschreibung des Habitats

Kalk-Halbtrockenrasen zählen zu den artenreichsten Lebensräumen hierzulande. Es sind  sehr blütenreiche und lückige Magerrasen auf trockenen und kalkreichen Standorten. Sie kommen bei uns meist auf südexponierten Hängen vor, treten aber auch auf ausgedehnten Flächen in den ehemaligen Tagebaugebieten im Süden des Landes auf. Es dominieren niedrigwüchsige Pflanzen, konkurrenzschwache Arten und Leguminosen, darunter viele Magerkeits- und Basenzeiger. Besonders wertvoll sind Standorte mit Vorkommen von seltenen Orchideen- und Enzianarten.

Situation und Gefährdung des Habitats im Projektgebiet

Kalk-Halbtrockenrasen kommen vor allem in den ehemaligen Tagebaugebieten im Süden des Landes, sowie im Zentrum und Osten Luxemburgs vor. Hier finden sich vermehrt nicht bewaldete, südexponierte Hänge. Die Hauptbeeinträchtigungen sind landwirtschaftliche Intensivierung (Überbeweidung und Düngung, zu frühe Mahd) sowie die Nutzungsaufgabe und daran anschließende Verbuschung.

Maßnahmen im Projekt für dieses Habitat

Ankauf von 3 ha. Falls notwendig Entbuschung der Fläche.